rivezhead Keine Zielgruppe

  Startseite
  Über...
  Archiv
  V. Stahlhelm zum Fahrradhelm
  Alles Müller, oder was ??
  Der Sinn des Lebens
  Sommer....
  Good old Germany
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Schlachtfeld Deutschland
   Strukturen der Zerstörung
   Guide to Electronic Music
   Skinny Puppy Achiv
   Leviathan Annihilation Party
   Zyllyth 's Blog



http://myblog.de/rivezhead

Gratis bloggen bei
myblog.de





------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Disclaimer: Diese Seite wird ohne besondere Rücksicht auf die deutsche Rechtschreibung verfasst. Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie folglich behalten! Ebenso untersteht der folgende Artikel ständiger Überarbeitung und wird gegebenenfalls ergänzt. Der folgende Text gibt meine persönliche Meinung über Deutschland; besser gesagt über einen großteil dessen Einwohner wieder. Wem das nicht passt, der darf den Text ausdrucken und sich anal einführen!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lach und Sachgeschichten

So dann wolln mer mal... meine Gedanken zu Deutschland.. der 2te Versuch. Diesmal sicher ich den Text vorher. Keine Lust nochmal ca. 30 min in den Wind zu schießen.

Alle, die ihr hier in Deutschland lebt, denkt ihr nicht auch,dass dieses Land etwas ganz besonderes ist, daß es seine ganz besonderen Eigenschaften hat?
ich will mal ein bisschen ins Detail gehn.

Thema Freundlichkeit:
_________________
Schauen wir mal kurz nach Ami-land. Dort ist es schon soweit, dass es allen ernstes erwachsene, angeblich geistig zurechnungsfähige Menschen gibt, die in ihrem Arbeitsvertrag eine "Fröhlichkeits-floskel" unterschreiben in dem sie sich verpflichten den ganzen Tag über gut gelaunt und fröhlich zu sein.
Und dann heißts wieder "Oh, in Amerika hat es einen Amoklauf gegeben.... des versteh ich jetzt aba net...!"
Ich versteh das vollkommen!
Würde man mich zu so nem Mist zwingen, ich würd spätestens nachm dritten Arbeitstag die Kanone auspacken...
Nungut. Getreu dem Motto "Was der Ami macht müssen wir gefälligst auch tun" wurde dieser Wahnsinn dann in leicht abgeschwächter Form nach Deutschland überführt.
Alles für König Kunde!
Ja...... alles für den Kunden...
Mal unter uns: Es ist einem doch lieber man hat nen Verkäufer der offen, direkt ist und einem bei seinen Problemen hilft, als dass man vor so ner Schmalzschleuder steht. Bei Sätzen wie "Es tut uns aufrichtig leid, aber bezüglich ihres Problems ist es uns leider nicht möglich ihnen zu helfen. Dennoch sind wir ihnen sehr verbunden, dass sie so viel Vertraun in uns investieren" bekomm zumindest ich Angst mir Ohrenkrebs einzufangen.
(Auch auch die Gefahr mich jetzt wien Früher-war-alles-besser-Opa anzuhörn: )
Sowas gabs Früher net. Da spielte sich diese Szene ungefähr so ab (leicht überspitzt):

Kunde: Moin. Ich hab hier bei dir ne Glotze gekauft, die funzt net! Bieg des Ding hin, oder ich bieg dich hin!
Verkäufer: Ei, jetzt mach dir mal net ins hemd. Gib des Teil her, mach dir en scheene Taach und morgen holsts repariert ab!

Diese stille Übereinkunft nannte man "deutsche Gemütlichkeit" jeder lies seine Stimmung ungefiltert raus und alles war wieder im reinen.
Und es war besser so. Deutsche sind nicht zum freundlich sein geboren. Diese Arschkriecherei liegt uns nicht. Das merkt man schon an der Sprache. In welcher anderen Sprache gibt es denn sonst noch den Satz "Man, wer der aber Scheiß-freundlich!"?




Thema Mündiger Bürger:
___________________

Bin vor ca. 2 Wochen durch Mannheim gelaufen und da ist mir wieder eines der großen deutschen Wunder ins Auge gesprungen. Folgendes: Da ist eine Einbahnstraße - auf ca 200-300 meter gut einsehbar, kein Verkehr, die Fußgängerampel ist rot. Da stehen, ebenfalls allen ernstes Manager, die aussehn als müssten sie einen Betrieb führen und warten....
Wieder was gelernt: Der erwachsene Bürger geht bei grün - der MÜNDIGE Bürger geht wenn keiner kommt.
Für derartiges sind wir mittlerweile schon international bekannt. So ist in Reiseführern über Deutschland wirklich zu lesen wenn man hierzulande nachts um halb vier vor einer roten Ampel ein einsames Auto stehen sieht solle man sich keine Gedanken machen - dies sei ihr normal!
Das ist ja schon peinlich..
Und das Schlimmste: genauso blöd, wie Leute an ner roten Ampel stehn bei der nix kommt, so leben sie auch.
Nächster Punkt dieses Irrenhauses das sich Land nennen darf:




Gesetzestreue - bis zur Dummheit
___________________________

Schon mal aufgefallen, dass wir hier in Deutschland dinge nicht tun/lassenweil sie Sinn/keinen Sinn machen?
Das wäre ja auch zu banal und langweilig!
Nein! Wir tuen Dinge, weil sie so im Gesetz stehn!
Ich bin fest überzeugt, wenn es eine amtl. Verordnung gäbe, welche ungefähr so klänge "Laut §243 Abs.5 Halbs.2 ist der aufrechte Gang von den Füßen auf die Hände zu verlegen. Die Sprache ist hierbei durch von darmwinden erzeuge Morsezeichen zu ersetzen...", die Leute würden sie befolgen. Ohne Wiederrede.
Auch Beliebt hierzulande ist die Vermeidung von Gründen. Man gibt lieber Sätze von sich wie "Das gehört sich so!" oder "Das haben wir schon immer so gemacht!".
Wenn einer keine Argumente hat kommtermit Moral oder Tradition angeschissen...
Wehren mag sich ja eh keiner.
Sein wir mal ehrlich, hierzulande läuft empörung doch so ab:

"Mann ist diese Regierung scheiße, ich geh demonstrieren!.... Oh, es regnet... da werd ich ja nass. Neeee, da bleib ich lieber daheim!"
Das Volk hat die Regierung und die Bürokratie, die es verdient.
Und weil wir so viele politisch interessierte und engagierte Menschen bei uns im Land haben gibts nun auch das "Gesetz zur Verbesserung der Steuerehrlichkeit". Wow, klingt das schön. Für mich der schönste Euphemismus seit "Endlösung der Judenfrage".
Man hätte es auch "Schnüffel- und Überwachungspamphlet" nennen können. Aber hey, so klingts doch viel fescher! Oder wie man jetzt neudeutsch (auch englisch genannt) sagt: "Trendy"

Warum wir uns dank der "Mir-ist-alles-egal-was-der-Staat-macht-denn-ich-hab-ja-nix-zu-verbergen!-Mentalität" In naher Zukunft auch bei Ficken und Scheißen Videoüberwachen lassen dürfen erklär ich euch das nächste mal..




Thema Medienvielfalt:
_________________________________________________

Selbige ist nicht vorhalden. Ganz Deutschland wird im Prinzip von 2-3 gigantischen Meinungsmaschinen bedient, welche nahezu alle Fehrnsehsender, Zeitungen und Rundfunksender unter Kontrolle haben. Eine davon ist übrigens der Springerverlag. Interessant ist auch, dass sich die liebe SPD überall Aktienmäßig reingekauft hat. Es geht doch nichts über subtile Wählerbeeinflussung...

komme nur grad drauf, weil mich dieses Riesengedöhns um das Kanzlerduell absolut aufgeregt hat. Stunden vorher ellenlange Berichterstattungen: Wie ist das Studio aufgebaut? Eine Fliege hat sich auf das Mikro gesetzt - was wird das für auswirkungen haben? Der Kanzler hat Bohneneintopf zum Mittagessen gefuttert - wie lässt sich dadurch auf seine Position zum Thema Familienpolitik schließen?
Will ja alles bedacht sein.
Dann das Duell... auf MINDESTENS 4 Sendern gleichzeitig.
Dannach ergehen sich graumilierte Herren in ca 5000 Polittalkshows darüber, was das Arschkratzen des Kanzlers bei Frage 5 wohl bedeutet haben könnte? Geht ihm der Arbeitsmarkt etwa am Popo vorbei?? Hierzu meinungsumfragen: "Wir haben 1000 dorftrottel befragt: Wie werten sie das arschkratzen des kanzlers ?"

Au man. Und da fragen sich allen Ernstes Leute, was denn nur das Problem hierzulande sein könnte..








Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung